Longboard Größe: So findest du ein passendes Longboard

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit der richtigen Longboard Größe. Du erfährst die für dein Alter empfohlene Longboard Länge, welche Vor- und Nachteile kleine, große, schmale und breite Longboards haben und wie du ein für dich passendes Board findest.

Was ist die Größe des Longboards genau?

Mit der Longboard Größe sind die Maße des Decks gemeint. Genauer gesagt geht es um die Länge und die Breite des Decks. Beide Parameter sind für Wahl des Longboards wichtig. Schließlich haben sie Auswirkungen auf das Fahrverhalten. Zum Beispiel die Longboard Länge. Sie entscheidet darüber, wie leicht das Board ist und wie viel Platz es bietet.

Obwohl viele Longboards in Größen zu haben sind, die möglichst universell genutzt werden können gibt es in den nächsten Absätzen eine vereinfachte Darstellung um dir einen kompakten Überblick zu liefern. Doch zuerst zu den Stärken und Schwächen…

Lange, kurze, breite oder schmale Bretter?

Dazu gibt es keine allgemein gültige Antwort. Dafür hat jede Longboard Größe aber Vor- und Nachteile, die wir uns hier genauer ansehen…

Die Longboard Länge im Überblick

Lange Bretter bieten viel Platz und Stabilität. Der Platz wird zum Beispiel bei der Disziplin Longboard Dancing benötigt, wenn es darum geht während der Fahrt auf dem Board zu tanzen. Auf der anderen Seite haben lange Boards den Nachteil, dass sie schwerer sind und sich nicht so einfach zu transportieren sind.

Kurze Longboards sind wendig, praktisch, kompakt leicht. Damit gelingen Tricks einfacher und du kannst sie mühelos durch die Stadt tragen. Dafür bieten sie weniger Stabilität und sind für Fahrdisziplinen die viel Platz benötigen nicht geeignet. Der Klassiker unter den kurzen Boards sind Mini Longboards.

Die Longboard Länge entscheidet über Wendigkeit, Platz, Stabilität und wie einfach der Transport ist.

Longboard Breite: Viel Platz oder doch kompakt?

Ein Schmales Deck sorgt dafür, dass das Board weniger wiegt und gut in der Hand liegt. Dafür bietet es weniger Platz. Auf der anderen haben breite Boards ausreichend Platz auch für görßere Füße und bieten so mehr Stabilität. Wenn es um das Tanzen auf den langen Brettern sind breite Decks von Vorteil.

Je breiter ein Longboard desto mehr Platz, aber weniger Stabilität.

Welche Longboard Größe passt zu mir?

Die richtige Größe des Longboars ist vereinfacht gesagt von folgenden Eigenschaften abhängig:

  • Alter
  • Körpergröße
  • Schuhgröße
  • gewünschter Fahrstil und Erfahrungsstufe

Während jüngere Fahrer mit kleineren Füßen auch auf einem schmalen Deck noch gut stehen können ist das bei Erwachsenen oft anders. Bei Kindern die mit dem langen Brett unterwegs sind geht es um das Gewicht und den einfachen Transport. Denn auf dem Weg zur Schule muss das Board ab und zu  getragen werden.

Die Longboard Größe hängt auch von dem Fahrstil ab. Auch kleine Füße brauchen für Tanzbewegungen auf dem Longboard Platz.

Wie du siehst lässt es sich nicht allgemein sagen, dass kleinere Füße kleine und schmale Boards brauchen. Trotzdem bietet folgende Grafik einen guten Überblick mit Empfehlungen auf Basis von Alter und Größe:

Grafik zur Longboard GrößeQuelle: longboardbrand.com

Das US Longboard Portal unterscheidet zwischen Micro, Mini, Mid-Size und Full-Size Longboards und gibt die Größen in Fuß und Zoll an. Hier die Umrechnung in Zentimeter:

Micro für Kids unter 1 Meter Körpergröße

Für Kinder unter 5 Jahren die kleiner als 1 Meter sind (bis zu Schuhgröße 33) wird ein ein Deck mit 16,5 bis 17 cm Breite empfohlen.

Mini für Schulkinder

Schulkindern die 6 bis 8 Jahre alt sind und zwischen 1 und 1,35 Meter groß sind (Schuhgröße 34 bis 36) wird ein 17,8 cm breites Board empfohlen.

Mid-Size bis 12 Jahre

Für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren und einer Körpergröße zwischen 1,35 und 1,60 Meter (Schuhgröße 37 bis 39) wird eine Longboard Breite von 18,5 cm empfohlen.

Full-Size für Teenager und Erwachsene

Für Jugendliche und Erwachsene ab 13 Jahren und 1,60 Meter Größe (ab Schuhgröße 40) ist ein mindestens 19 cm breites Deck zu empfehlen.

Die richtige Longboard Größe hängt von vielen Faktoren ab und hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. In diesem Artikel hast du erfahren was für kurze, lange, breite und schmale Boards spricht. Und was nicht. Kurz gesagt bieten schmale und kurze Longboards weniger Platz, sie sind dafür aber leichter und praktischer.

Lange und breite Bretter bieten mehr Stabilität, dafür sind aber nicht so leicht zu transportieren. Sie sind auch für Fahrstile geeignet, die mehr Platz benötigen. Auf den Punkt gebracht: Es gibt in dieser Frage kein Richtig oder Falsch, denn es geht darum, dass das Board für dich passt.

Auf den Geschmack gekommen? Dann findest du hier viele Longboards für Anfänger die einfach Spaß machen und zum Cruisen einladen.