Jucker Hawaii New Hoku Longboard Test

Jucker Hawaii New Hoku Longboard

Jucker Hawaii New Hoku Longboard
90

Gesamtbewertung

9/10

    Pros

    • geringes Gewicht
    • hohe Stabilität
    • gute Optik
    • guter Allrounder
    • gute Verarbeitung/Qualität

    Cons

    • keine gefunden

    Du möchtest alles über das Jucker Hawaii New Hoku wissen? Dann schaue uns im im Longboard Test über die Schulter und finde alle Informationen über den vielseitigen Top-Allrounder.

    Über Jucker Hawaii

    Longboard Hersteller Jucker Hawaii Logo

    Jucker Hawaii wurde von Mike Jucker gegründet und ist von der Begeisterung des Gründers für den „Hawaiian Lifestyle“ geprägt. Diese Leidenschaft ist auch auf den Designs der Longboards und den Modellbezeichnungen zu sehen.

    Für jedes verkaufte Longboard spendet Jucker Hawaii einen Teil der Einnahmen an gemeinnützige Organisationen. Neben der sozialen Verantwortung fällt das Unternehmen durch hochwertige Longboards mit gut ausgewählten Komponenten auf. Dadurch hat sich der Longboard-Macher zu einem führenden Hersteller mit gutem Ruf entwickelt.

    Der erste Eindruck

    Das Jucker Hawaii New Hoku ist das beliebteste Longboard des Herstellers.

    Hoku bedeutet Stern auf Hawaiianisch. Auch das New Hoku präsentiert sich im Test als echter Star und erfüllt die hohen Erwartungen.
    Fiberglas und Bambus machen das Deck sehr leicht und gleichzeitig stabil. Außerdem gibt das hawaiianische Blumenmuster auf der Deckunterseite dem edlen Design eine besondere Note und unterstreicht die gute Optik.

    Auf den ersten Blick sieht man, dass es mit viel Liebe zum Detail entwickelt wurde und hochwertig verarbeitet ist.

    Für den ersten Eindruck gibt es nur eine Chance… Und die hat das Longboard sehr gut genutzt.

    Jucker Hawaii New Hoku Longboard am See

    Details

    Das New Hoku wird in unterschiedlichen Flexstufen angeboten und eignet sich für fast alle Alters- und Gewichtsstufen. Konkret ist das Longboard in drei Flexstufen von 30 (Flex 3) bis 110 Kilogramm (Flex 1) verfügbar. Bitte beachte, dass das Brett zu deinem Gewicht passt.

    Die unterschiedlichen Flexstufen auf Amazon im Überblick:

    Sale
    New Hoku Flex 1 (70-100 kg)
    143 Bewertungen
    New Hoku Flex 1 (70-100 kg)
    Dieses Longboard ist für 70 bis 100 Kilogramm Gewicht geeignet

    Sale
    New Hoku Flex 2 (45-80kg)
    143 Bewertungen
    New Hoku Flex 2 (45-80kg)
    Dieses Longboard ist für 45 bis 80 Kilogramm Gewicht geeignet

    Sale
    New Hoku Flex 3 (30-60kg)
    143 Bewertungen
    New Hoku Flex 3 (30-60kg)
    Dieses Longboard ist für 30 bis 60 Kilogramm Gewicht geeignet

    Es hat etwas Concave und Kicks an Nose und Tail, deshalb ist auch für Tricks geeignet und hat eine gute Standfestigkeit. Anders gesagt ist das Board ein echter Allrounder der sowohl beim Carven, Cruisen und Freeride eine gute Figur macht. Somit ist das New Hoku sowohl für Anfänger, als auch Fortgeschrittene und Profis eine gute Option.

    Selbst hohe Geschwindigkeiten meistert das New Hoku durch die Drop-Through-Achsmontage problemlos und sorgt mit der damit verbundenen tiefen Straßenlage für Sicherheit und hohes Fahrvergnügen.

    Jucker Hawaii New Hoku Longboard Rollen

    Jedenfalls bieten die weichen Rollen mit einer A-Skala von 78A  guten Gripp und gleiten angenehm über den Boden. Besonders auf längeren Fahrten hilft das sehr. Je kleiner der Rollendurchmesser, desto schneller kann das Board beschleunigt werden. Größere Rollen brauchen länger zum Beschleunigen, halten die erreichten Geschwindigkeiten aber besser. Hier hat der Hersteller mit 69 mm Durchmesser einen guten Kompromiss zwischen Beschleunigung und dem Halten der Geschwindigkeit gefunden.

    An den ABEC 7 Kugellager gibt es nichts auszusetzen. Die ABEC-Norm die Genauigkeit der Kugellager-Produktion angibt. ABEC 7 steht für eine eher geringere Fehlerquote in der Produktion und führt theoretisch zu einer höheren Lebensdauer.

    Neben der Kombination aus Bambus und kanadischem Ahorn besteht das Deck aus Fiberglas. Dadurch ist das Deck stabil mit guten Federeigenschaften und die Dicke des Longboards wird reduziert. Außerdem bietet das 22,2 cm breite Deck ausreichend Platz, was für guten Halt sorgt und mit der tiefen Straßenlage Stabilität vermittelt.

    Mach dir dein eigenes Bild und schau uns beim Auspacken zu

    Die Fakten über das Longboard

    • – Länge: 99 cm
    • – Breite: 22,2 cm
    • – In 3 Flexstufen erhältlich:
      • Flex 1 geeignet von 70 bis 110 Kilogramm Körpergewicht
      • Flex 2 geeignet von 45 bis 80 Kilogramm Körpergewicht
      • und Flex 3 geeignet von 30 bis 60 Kilogramm Körpergewicht
    • – Deck: aus Fiberglasskonstruktion mit Bambus und kanadischem Ahorn
      • Twin-Tip (Form des Decks ist symmetrisch, also vorne und hinten gleich abgerundet)
      • Drop Through (Achsen von oben durch das Deck montiert, und somit näher an der Straße)
    • – Wheels/Rollen:
      • Härte: 78A (die A-Skala reicht von 73A bis 100A)
      • Durchmesser: 69 mm x 55 mm
    • – Kugellager: ABEC 7  (ABEC gibt die Genauigkeit der Lager-Produktion an)

    Kundenbewertungen

    Auf Amazon hat das Jucker Hawaii New Hoku ausgezeichnete 4,7 von 5 Sterne. Derart gute Kundenrezessionen sieht man bei Produkten mit mehr als 100 Bewertungen selten.
    Außerdem bewerten 92 % der Kunden das Longboard gut oder sehr gut. Im Gegensatz dazu gibt es eine negative Bewertung, welche die Qualität der Kugellager kritisiert. Diesen Kritikpunkt konnten wir nicht weiter nachvollziehen. Wir konnten auch keine weiteren Anhaltspunkte für gehäufte Lager-Problemen finden.

    Jucker Hawaii New Hoku mit See im Hintergrund

    Fazit

    Unterm Strich ist das New Hoku von Jucker Hawaii ein ausgezeichneter Allrounder für nahezu alle Einsatzbereiche. Wer als Anfänger dieses Board kauft, wird sich mit steigender Erfahrung nicht nach einem neuen Longboard umsehen müssen. Auch spektakuläre Tricks und fortgeschrittene Moves sind mit diesem Board machbar. Neben den vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten punktet es durch gute Optik, hohe Qualität, geringes Gewicht und ein ausgezeichnetes Fahrgefühl. Im Grunde genommen eignet sich das Board für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Daher empfehlen wir das New Hoku mit gutem Gewissen.

    Überzeugt vom New Hoku? Dann kannst du es hier auf Amazon kaufen *.

    Hast du Anmerkungen oder besitzt du das Jucker Hawaii New Hoku bereits? Dann schreibe einen Kommentar mit Bewertung. Oder teile den Longboard-Test mit deinen Freunden und unterstütze sie beim Longboard-Kauf.

    Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: