BTFL Polly Longboard Test

BTFL Polly

BTFL Polly
86

Gesamtbewertung

9/10

    Pros

    • Design und Optik
    • Verarbeitung und Qualität
    • komapkte Maße
    • geringes Gewicht
    • sympathische Marke von Frauen

    Cons

    • kein Schnäppchen
    • nur für Frauen

    Hat das BTFL Polly II mehr zu bieten als nur gute Optik? Im Longboard Test erfährst du alles über das gelungene Longboard für Mädchen.

    Über BTFL Boards

    BTFL steht für „beautiful longboards and rollerskates“ und ist das erste Label, das lange Bretter von Frauen für Frauen macht. Seit 2015 stellt das Team von jungen Damen aus der Szene Longboards her, die das weibliche Publikum nicht nur das optisch ansprechen sollen. Auch die anderen Eigenschaften wie Gewicht und Länge der BTFL Longboards sind so angepasst, dass sie möglichst praktisch für Mädchen und Frauen sind. Außerdem baut BTFL Boards eine Community auf, die junge Frauen motivieren und die Angst vor dem Skaten nehmen soll. Neben den langen Brettern hat BTFL Rollschuhe im Programm.

    Klingt gut. Doch wie gut gelingt das Konzept in der Praxis? Gleich erfährst du mehr.

    BTFL Polly – der erste Eindruck zählt

    Das BTFL Polly Longboard mit Rosa Rollen am See

    Nach dem Auspacken fallen zwei Sachen sofort auf: Erstens das Design, das bei Longboards für Frauen eine wichtige Rolle spielt. Und zweitens das geringe Gewicht und die kompakten Maße. Oben hat das BTFL Polly ein klassisch schwarzes Griptape in das auf einer Seite das runde BTFL Logo mit einem Herz in der Mitte eingearbeitet ist. Außerdem gibt es auf der Deckoberseite noch einen BTFL Schriftzug in Pink, der farblich zu den Rollen passt.

    Die Unterseite des Decks zeigt sich im erfrischenden Look mit Blumen, Blättern und Annanas auf weißem Hintergrund. Dieses Muster bedeckt ca. zwei Drittel des BTFL Longboards. Der Rest kommt in Holzoptik mit BTFL Logo daher.

    Über Geschmack lässt sich streiten, aber meiner Meinung nach ist das Design des BTFL Polly ein gutes Beispiel wie ein Longboard für Frauen aussehen kann, ohne dabei kitschig zu wirken. Das liegt vor allem am weißen Hintergrund mit viel Grün, aber das ist wie gesagt Geschmacksache. Ich habe das BTFL Polly Longboard einigen Damen gezeigt und Fotos auf Instagram gepostet. Das Feedback war positiv. Es war nicht schwer, weibliche Testfahrerinnen für dieses Board zu finden. Meine kleinen Töchter wollten es nicht mehr zurück geben. Aber mach dir dein eigenes Bild. Es geht darum, ob es deinen Geschmack trifft. Was sagst du zum Design? Hinterlasse einen Kommentar und zeige uns ob dir Polly gefällt.

    Das Board ist gut verarbeitet und es bleibt ein erster Eindruck der sich sehen lassen kann.

    Auf die inneren Werte kommt es an

    Aber es geht auch bei Longboards für Mädchen nicht nur um das Äußere. Schließlich soll das Longboard nicht nur gut aussehen, sondern auch für Spaß auf der Straße sorgen. Deshalb schauen wir uns das BTFL Polly genauer an.

    Deck und Montageform der Achsen

    Das Deck besteht aus 7 Schichten kanadischen Ahorn und ist 89 cm lang. Es zählt also zu den kürzeren Longboards und ist mit 21 cm Breite ein schmaleres Brett. Das hat Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen: Das BTFL Longboard hat durch die kompakten Maße weniger Gewicht und ist angenehm zu transportieren. Es wiegt weniger als 3 Kilogramm und liegt sehr gut in der Hand.

    Wenn du aber zu den Frauen mit sehr großen Füßen zählst und viel Platz auf dem Board suchst, wird es dir mit 21 cm Breite eventuell zu schmal sein. In diesem Fall ist es sinnvoll, das BTFL Polly im Fachhandel zu probieren oder dort zu bestellen, wo du es ohne Probleme zurückschicken kannst. Um das ins richtige Verhältnis zu bringen: Skateboards sind ca. 20 cm breit und sie werden von Männern und Frauen gefahren. Für die meisten Frauen wird die Größe passen und sie werden das geringe Gewicht mit trotzdem ausreichend Platz schätzen.

    Die Achsen sind Drop-Through montiert, das heißt sie sind so befestigt, dass das Board näher am Boden liegt. Das ist nicht nur für Anfänger praktisch weil es dank der tiefen Lage Stabilität und Sicherheit bietet. Es macht auch das Beschleunigen und Bremsen einfacher, weil du nicht so tief in die Knie gehen musst.

    Rosa Rollen für Cruisen und mehr

    Das BTFL Longboard hat rosa Rollen mit einer Härte von 78 A, 70 mm Durchmesser und 51 mm Breite. Während das ältere Polly I noch härtere Rollen hatte, kommt das aktuelle Modell mit den weicheren Rollen damit das Board besser am Untergrund haftet. Der Rollendurchmesser ist entscheidend für die Geschwindigkeit und die Beschleunigung des Boards. Je mehr Rollendruchmesser, desto weniger oft musst du das Board pushen, weil es die erreichte Geschwindigkeit länger hält.  Bei kleineren Rollen musst du zwar häufiger pushen, dafür beschleunigen sie schneller.

    Das BTFL Polly Longboard im Skatepark
    Insgesamt gibt es an den Rollen von Polly nichts zu kritisieren.

    BTFL Polly
    Das BTFL Polly ist kompakt und leicht zu transportieren. Es hat ein ansprechendes Design und weiche Rollen.

    Hier findest du unser Video mit allen Details

    Die Fakten über das Longboard

    • – Länge: 89 cm
    • – Breite: 21 cm
    • – Deck: aus 7 Lagen Ahorn
      • Twin-Tip (symmetrische Form des Decks)
      • Drop Through (das Deck liegt tiefer und bietet viel Stabilität)
    • – Wheels/Rollen:
      • Härte: 78A
      • Durchmesser: 70 mm x 51 mm
    • – Kugellager: ABEC 9  (Genauigkeit der Lager-Produktion)

    BTFL Longboards Erfahrungen von Kunden

    Auf Amazon hat das BTFL Polly Longboard (Version 2015) eine Durchschnittsbewertung von 4,9 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen. Das neuere Polly II hat noch keine Kundenrezensionen. Das ältere und das akutelle Modell unterscheiden sich im Wesentlichen an der Oberseite des Decks. Du erkennst das BTFL Polly II am runden BTFL Logo, das in das Griptape geschnitten ist. Beide Modelle haben noch zu wenige Bewertungen für ein objektives Bild aus Sicht der Kunden, aber sie sind ein Indikator.

    Das BTFL Polly Longboard mit pinken Rollen auf der Straße

    Fazit: Erfrischendes Design und praktisches Board

    Das BTFL Polly ist ein gut verarbeitetes Longboard für Mädchen und Frauen in erfrischender Optik. Nicht nur das Design passt, auch an der Qualität gibt es in dieser Klasse nichts auzusetzen. Erfrischend ist auch, wie die sympathischen Longboard Damen von BTFL für neuen Wind in der Longboard-Industrie sorgen und Frauen mit viel Liebe zum Detail ansprechen. Man sieht, dass diese Longboarderinnen die Probleme der Zielgruppe verstehen und ihre Hausaufgaben gemacht haben.

    Das Polly ist kompakter, leichter als andere Longboards und daher einfacher zu transportieren. Es ist kein billiges Longboard, so sieht es aber auch nicht aus. Noch eine Schwäche: Es ist nur für Frauen gemacht… Daumen hoch für dieses BTFL Longboard.

    Findest du Polly gut? Dann kannst du sie dir auf Amazon näher ansehen *.

    Doch nicht dein Fall? Hier findest du weitere Longboards für jeden Geschmack.

    Hinterlasse einen Kommentar oder teile den Beitrag mit deinen Freunden.

    Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: