Apollo Nebula

Apollo Nebula Test

Apollo Nebula Test
85

Gesamtbewertung

9/10

    Pros

    • Gutes Design
    • Top Preis-Leistung
    • gutes Anfänger Board
    • Verarbeitung
    • gut zum Cruisen

    Cons

    • Verpackung
    • kein Profi Longboard

    Wie macht sich das Apollo Nebula? Wir stellen es dir vor und zeigen, welche Erfahrungen andere damit gemacht haben. Hier erfährst du, ob es nur durch gutes Aussehen punktet und ob die inneren Werte da mithalten können.

    Dieser Artikel basiert auf Produktdaten und Kundenbewertungen auf Amazon.

    Über Apollo Longboards

    Apollo Longboard ist ein Unternehmen aus Köln, das vor allem bei Anfängern beliebt ist. Denn dieser Hersteller baut viele Bretter in für die Preisklasse guter Qualität, und ermöglicht so den Einstieg ins Longboarden für wenig Geld.

    Außerdem hat der Hersteller sein Angebot im Lauf der Zeit ständig erweitert und bietet viel Auswahl. So überrascht es nicht, dass Apollo Longboards oft zu den Top-Sellern zählen.

    Apollo Nebula auf den ersten Blick

    Früher hatte Apollo Longboard den Ruf sich zu sehr von der Optik anderer Boards anregen zu lassen. Ein Beispiel: Das Apollo Soul Bamboo Twin-Tip. Mit dem Apollo Nebula haben die Designer ihren eigenen Stil gefunden. Und das ist gut so, denn das Nebula ist ein Longboard das sich sehen lassen kann.

    Ein wahres Highlight ist die Unterseite des Decks mit dem Cover, das einen Teil der Milchstraße zeigt. Das Universum auf dem Deck sehr gut aus, doch damit nicht genug. Passend dazu hat das Board weiße Rollen die aus Phosphoreszenz bestehen und in der Nacht leuchten. Das passt zum Gesamtbild und gibt dem Nebula einen besonderen Touch.

    Apollo Nebula Longboard mit Universum-Cover und weissen Rollen

    Oben ist das Deck klassisch mit zwei großen Griptapes die in der Mitte von einem freien Streifen Naturholz verziert werden.

    Das einzige was den ersten Eindruck ein wenig trübt ist die Verpackung. Viele Kunden berichten auf Amazon von der Folie, die nur schwer zu entfernen ist. Zum Glück ist passendes Werkzeug im Lieferumfang enthalten. Das macht es einfacher.

    Trotz dieser Kleinigkeit überzeugt das Apollo Longboard in den Amazon-Bewertungen auf den ersten Blick vor allem mit dem Galaxie-Cover und den bei Nacht leuchtenden Rollen.

    Auf die inneren Werte kommt es an

    Das gilt auch für Longboards. Doch was hat das lange Brett neben der Optik genau zu bieten? In den nächsten Zeilen beschreiben wir es Teil für Teil.

    Das Deck des Apollo Nebula besteht aus 8 Lagen Holz und kommt als Twin-Tip-Form. Das bedeutet, dass das Brett oben und unten gleich abgerundet ist und diese Longboard-Art ist gut für fast jeden Fahrstil. Nicht nur die Twin-Tip-Form ermöglicht coole Tricks, sondern auch leicht nach Außen verlaufende Nose und Tail macht das einfacher. Das Deck ist 101,9 cm hoch und bietet mit 24,6 cm Breite viel Platz.

    Die Achsen sind von oben durch das Brett montiert und sorgen dafür, dass das Longboard tiefer liegt. Diese Montageform wird als Drop-Through bezeichnet. Sie bietet mehr Stabilität und das ist nicht nur bei Anfängern gefragt.

    Apollo Nebula Longboard mit Rollen, Nose und Tail

    Mit den weichen Rollen gleitet das Longboard fast lautlos über den Asphalt und gleicht kleinere Unebenheiten problemlos aus. Nicht nur der Härtegrad von 78A, sondern auch der Durchmesser von 70mm sorgt für ein gutes Fahrgefühl. Je kleiner die Rollen, desto schneller die Beschleunigung. Größere Rollen halten die erreichte Geschwindigkeit dafür länger. Denn der Rollendurchmesser entscheidet darüber, wie oft du das Board pushen musst um die Geschwindigkeit zu halten.

    Die Kugellager entsprechen der ABEC-Norm 9, welche die Produktionsgenauigkeit der Lager angeben. Auch hier gibt es nichts zu beanstanden. Viele kritisieren die ABEC-Norm als Marketing-Gag. Trotzdem ist es gut sie zu kennen, denn je geringer die Fehlerquote, desto langlebiger sind die Lager in der Regel.

    Die technischen Daten

    • – Länge: 101,9 cm (40 Zoll)
    • – Breite: 24,6 cm (9,7 Zoll)
    • – Concave: Mini Double Kicks
    • – Deck besteht aus 8 Schichten
      • – Twin-Tip (symmetrische Form)
      • – Drop-Through (Achsen sind durch das Brett montiert)
    • – Gewicht (mit Verpackung): ca. 3,5 kg
    • – Wheels/Rollen:
      • – Härte: 78A (Durometer)
      • – Durchmesser: 70 mm
      • – Breite: 51 mm
    • – Kugellager: ABEC 9 (= Genauigkeit der Lager-Produktion)

    Kundenbewertungen

    Das Apollo Nebula Longboard hat 120 Kundenbewertungen auf Amazon *. Wenn so viele Kunden Feedback liefern, lässt sich daraus ein gutes Bild über die Zufriedenheit von Anwendern ableiten. Dieses Longboard hat eine Bewertung von durchschnittlich 4,6 von 5 Sternen. Nur 2 Kunden bewerten das Produkt negativ. Auf der anderen Seite stehen 91 Bewertungen mit 5 Sternen.

    Mit anderen Worten: Die Anwender sind sehr zufrieden mit dem Longboard. Häufig wird angemerkt, dass das Longboard ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und die Verarbeitung gut ist. Einige wenige Kommentare betonen, dass der Zustand des Boards bei Lieferung nicht gut war. Da das Produkt aber ohne Probleme getauscht wurde, fällt das nicht ins Gewicht und unterstreicht, wie wichtig es ist einen seriösen Anbieter zu wählen.

    Apollo Nebula Longboard Deck oben mit Griptape

    Fazit: Gutes Design trifft fairen Preis

    Mit dem Apollo Nebula ist dem Hersteller laut Anwendern ein gutes Longboard gelungen, das nicht viel kostet. Viele Kunden auf Amazon sind vom Design überzeugt und das ist ein echtes Highlight. Dazu passt, dass die weißen Rollen in der Nacht leuchten. Außerdem wird in den Bewertungen auf Amazon immer wieder das Preis-Leistungsverhältnis gelobt. Es ist gut für Anfänger geeignet die einfach entspannt durch die Stadt cruisen wollen.  Weiche Rollen eignen sich gut um entspannt durch die Gegend zu fahren. Wenn du ein günstiges Longboard mit guter Optik suchst kannst du dir das Longboard hier bei Amazon ansehen *.

    Wer ein Profi Longboard sucht, muss mehr Geld für das lange Brett ausgeben.

    Du suchst etwas anderes? Dann findest du im Longboard Vergleich viele Informationen und alle Details die du brauchst.

    Gefällt dir dieser Artikel? Dann teile den Beitrag mit deinen Freunden.

     

    Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: